Das Outfit: Der Hingucker auf der Weihnachtsfeier

Das richtige Outfit für die betriebliche Weihnachtsfeier zu finden, ist gar nicht so einfach. Dabei müssen einige Dinge beachtet werden, schließlich möchte man ja gerade vor den Vorgesetzten ein gutes Bild abgeben. Zu spießig sollte es allerdings auch nicht sein, immerhin wird ja gefeiert!

 

Damit Sie nicht Ewigkeiten vor dem Kleiderschrank verbringen und sich am Ende doch nicht wohlfühlen, haben wir ein paar Tipps für Sie. Zunächst gilt es, die goldene Mitte zu finden zwischen zu sexy und zu spießig.

Grundsätzlich kann man kein Outfit pauschal als DEN perfekten Look bezeichnen, schließlich kommt es auch immer ganz auf die Umgebung und Atmosphäre, sowie den Charakter Ihres Unternehmens an. Wenn Sie z.B. in einer eleganten Luxus-Location feiern, ist ein schickes Kleid eher angebracht, als wenn Sie z.B. ins rustikale Restaurant gehen.
Jogginghose bzw. „Chill Outfit“ sind bei einem solchen Event ein absolutes No Go! Ein gewisser Stil muss immer erkennbar sein und wie Karl Lagerfeld mal sagte: „Wer Jogginghosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.“

Dennoch sollten Sie sich niemals zu freizügig kleiden. Ein kurzes Kleid mit weitem Ausschnitt kommt eher nicht so gut an. Auch was die Schminke anbelangt, sollten Sie es nicht übertreiben. Manchmal ist weniger mehr 😉

Wenn man durch seinen Look zu sehr aus der Masse heraussticht, ist das auf der einen Seite zwar cool, aber man muss sich auch darauf einstellen, dass man bei seinen Vorgesetzten mehr auffällt. Wenn man dann z.B. zu viel Alkohol trinkt, könnte es schnell peinlich werden.

Unser Tipp für die weiblichen Gäste: Eine hübsche Bluse (gerne auch in bunten Farben) und dazu eine schwarze Hose – der Klassiker! Das geht einfach immer, damit kann man gar nicht falsch liegen. Dazu ein leichtes Augen Make Up und einen dezenten Lippenstift. Der richtige Schmuck oder ein besonderes Accessoire verleiht dem Ganzen das gewissen Extra.

Die männlichen Partyteilnehmer sind mit einem Hemd, z.B. in weiß und dazu einer Chino Hose stilsicher unterwegs. Darin können Sie sich gut auf der Tanzfläche bewegen und sehen dennoch stylish und gut angezogen aus. Jedoch keinesfalls spießig!

Bei Motto Partys ist das natürlich nochmal was ganz anderes: Da dürfen Sie dann gemäß dem Thema richtig kreativ werden! Hier gilt: Je mehr, desto besser!

Falls es einen festen Dresscode gibt, sollte man sich unbedingt an diesen halten.

Grundregeln, die Sie sowieso immer beachten sollten:
– Keine schmutzigen Klamotten: Besuchen Sie das Event am besten in frisch gewaschener Kleidung.
– Die richtige Größe: Zu große oder zu kleine Kleidungsstücke sehen nicht nur komisch aus, sondern können während des Abends auch ganz schön unangenehm werden, wenn man z.B. an Schuhe oder Hosen denkt…
– Keine Löcher o.Ä.: Die Kleidung sollte auf jeden Fall heil sein! So ist es z.B. praktisch als Dame eine Wechselstrumpfhose dabei zu haben, falls doch mal eine Laufmasche entsteht.

Das Beste was Sie alle tragen können, ist Ihr Lächeln im Gesicht!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.